Kaufe 3 Shirts, zahle 2. Gratis Versand & Retoure.

Wichtiger hinweis:

Du verwendest einen veralteten Internet-Browser.
Wir empfehlen dir ein Update auf die aktuelle Version, um dir ein optimales Einkaufserlebnis bieten zu können.

Eine entsprechende Aktualisierung kannst du auf den offiziellen Anbieterseiten kostenlos herunterladen. Bitte wähle:

Gesellschaftliche Verantwortung

Gesellschaftliche Verantwortung

KULTSHLogo

Rucksäcke für krebskranke Kinder

Das KULT-SH Projektes der Universitätsklinikum Schleswig-Holstein

Uns erreichte im Februar 2021 die folgende Email, die uns sehr ans Herzen ging, zumal unsere Logistik und damit der Großteil unserer Belegschaft in Kiel ist. Natürlich haben wir unsere Rucksäcke gespendet und hoffen, dass diese ein Lächeln auf die Gesichter gezaubert haben. Wir wünschen allen KULT-SH-Kindern eine schnelle Genesung!

-----------------------------

"Sehr geehrtes ELKLINE Team,

mit dem Projekt KULT-SH möchten wir gerne Kindern und Jugendlichen mit einer Krebserkrankung das alltägliche Leben erleichtern. Es geht darum Kinder und Jugendliche während einer Chemotherapie zuhause per Telemedizin regelmäßig zu sehen ohne, dass diese unnötig den Weg ins Krankenhaus machen müssen und so mehr Zeit für schöne Dinge im Leben haben. Um diesen Patienten einen positiven Anreiz zu geben und mit Ihren neuem Versorgungspaket (Tablet, Thermometer, Pulsoximeter) gut gelaunt nach Hause zu gehen, haben wir an Ihre Rucksäcke (trägtsichselbst / tragichalleine) gedacht. Sicher würden die Augen strahlen, wenn sie für ihr Versorgungspaket aus der Klinik, einen eigenen Rucksack zu Verfügung hätten. Das gibt Motivation! Insgesamt werden 60 Patienten, mit Krebserkrankung in einem Alter von 1 bis 25 Jahren, an dieser Studie teilnehmen. Hauptsächlich wäre der Rucksack für die Jugendlichen im Alter von ca. 15-25 Jahren interessant. Was ca. 20 Stk. ausmachen würde. Für nähere Informationen schauen Sie gerne auf unserer Website vorbei. Gerne können Sie mich auch unter unten angegebener Nummer anrufen. Ich würde mich sehr freuen von Ihnen zu hören. Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zu Verfügung.

Viele Grüße Kim"

-----------------------------

Förderung von Agrarwirtschaft und Schulbau in Indien

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen in der Textilbranche liegt uns die Förderung der biologischen und biodynamischen Landwirtschaft im Baumwollanbau besonders am Herzen. Dies geschieht auch durch die Unterstützung des Infrastrukturaufbaus in den Bereichen Bildung, Gesundheit und Landwirtschaft in Baumwollgebieten. So sollen zum Beispiel gezielte Entwicklungs- und Ausbildungsprogramme für Baumwollbauern und deren Familien zur nachhaltigen Förderung des Baumwollsektors beitragen. Dabei unterstützt Elkline beispielsweise die bioRe® Stiftung, die Programme für die Förderung und Schulung von Kleinbauernfamilien in Indien betreibt.  

Eines dieser Entwicklungsprogramme beinhaltet die Einrichtung einer Schule im indischen Jiratpura. Elkline unterstützt den Bau mit einmalig € 8.500, und der Plan ist es, die jährlichen fortlaufenden Unterhaltskosten von € 5.800 ebenfalls zu übernehmen.

BioRe® setzt sich hier für die Schulung der Bauern in biologischer Landwirtschaft ein, aber auch für die Gesundheit und Bildung der nächsten Generationen. Lange Zeit gab es dort für die Kinder aus Jiratpura nur eine zwei Kilometer entfernte Schule, die vor allem in der Regenzeit und für die Allerkleinsten kaum zu erreichen war. Deshalb hat sich bioRe® für eine eigene Schule in Jiratpura eingesetzt, die im Jahr 2009 bereits realisiert werden konnte, allerdings in einem bestehenden Bau, der nur als provisorisches Schulhaus dienen sollte.

Nach starken Regenfällen hat die aktuelle Corona Situation und Lockdowns vor Ort das Neubau-Projekt in diesem Jahr leider verzögert. Um so wichtiger ist es, dass wir auch in dieser schwierigen Zeit den Unterhalt der Schule mit den insgesamt 60 Schülern, vom Kindergartenalter bis zur 7. Klasse, und der zwei Lehrkräfte durch Elkline Spenden sichern.

Historie Helpline

Unter dem Namen “Helpline” hat sich Elkline bis 2018 in kleinen, individuellen Hilfsprojekten engagiert, um lokale oder internationale Hilfsorganisationen bei ihrer Arbeit zu unterstützen.                                 

Ein gutes Beispiel ist das Brunnenbauprojekt der bioRe® Stiftung und der bioRe® Foundation Tanzania, zur Verbesserung der Trinkwasserversorgung in Tansania. Mit dem Erlös aus einer Spendensammelaktion wurde ein Brunnen gebaut und damit über 40 Familien der Zugang zu sauberem Trinkwasser ermöglicht. Ähnlich war es mit einem Brunnenbauprojekt in Uganda, wo wir der Organisation Ryan’s Well mit einer Spendensammelaktion unter die Arme gegriffen haben.

Ähnliche Spendensammelaktionen haben wir über die Jahre auch für Augen-/Blindencamps in Indien und Bangladesch in Zusammenarbeit mit der Andheri-Hilfe Bonn e.V. durchgeführt. Herausgekommen sind dabei dringend benötigte augenärztliche Versorgungsstellen in ländlichen Gebieten.

Ein lokales Hamburger Projekt, das uns besonders am Herzen liegt, ist der Freundeskreis DIE ARCHE Hamburg e.V. Dieser gemeinnützige Verein kümmert sich um Kinder und Jugendliche aus sozial schwachen Familien, bzw. um notleidende Kinder. Hier hat Elkline durch eine Spendensammelaktion mit dazu beigetragen, dass kostenlose Mittagessen für Kinder finanziert werden konnten. Aber auch Direktspenden für die Kleiderkammer der ARCHE waren Teil unseres Engagements.  

Elkline wird seine Unterstützung für solche und ähnliche Projekte in Zukunft neu aufstellen und effizienter bündeln, um noch größere Wirkung zu erzielen.

VisionsWald

VisionsWald

VisionsWald – eine zertifizierte CO2-Kompensation mit Mehrwert – hat Elkline so sehr überzeugt, dass wir Mitgründer wurden und das Projekt der Querdenker GmbH des BaumInvest-Initiators Leo Pröstler in Costa Rica unterstützen. Mit dem Kauf von 1 Hektar Wald wurden nicht nur 1000 einheimische Bäume gepflanzt: In 50 Jahren werden 200 Tonnen Sauerstoff produziert und 570 Tonnen CO2 gebunden. Durch den Zusatzanbau von Mischwäldern werden zudem Lebensräume für vom Aussterben bedrohte Pflanzen und Tierarten erhalten sowie Einkommens- und Arbeitsmöglichkeiten für die Menschen vor Ort geschaffen.

Förderung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen

Regelmäßig unterstützen wir junge Menschen über die Vergabe von Praktika und Ausbildungsplätzen. Eine enge Zusammenarbeit mit der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg ermöglicht den fachlichen Austausch mit Studenten und gibt ihnen einen Einblick in die alltägliche Praxis unseres Unternehmens. Unter anderem beinhaltet das:

  • Enge Zusammenarbeit mit der FAW Hamburg / BiHa (Beratung und Inklusionsinitiative Hamburg)
  • Fortbildung in den Themen Integration und Inklusion von Menschen mit Einschränkungen
  • Angebot von Praktika an unserem Logistikstandort Kiel für junge Menschen mit Einschränkungen über den Integrationsfachdienst Kiel
  • Unterstützung „Schüler helfen Leben“ beim sozialen Tag im Elkline Unternehmen
  • Girls & Boys Days: Jedes Jahr schnuppern Schülerinnen und Schüler in die Arbeitswelt in allen Bereichen bei Elkline