Werde Insider & spare 10% auf deine erste Bestellung. Gratis Versand & Retoure.
Wichtiger hinweis:

Du verwendest einen veralteten Internet-Browser.
Wir empfehlen dir ein Update auf die aktuelle Version, um dir ein optimales Einkaufserlebnis bieten zu können.

Eine entsprechende Aktualisierung kannst du auf den offiziellen Anbieterseiten kostenlos herunterladen. Bitte wähle:

Datenschutzbestimmungen

Die Elkline GmbH (Elkline) legt großen Wert auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und Ihres Rechts auf informationelle Selbstbestimmung. Elkline verarbeitet personenbezogene Daten nur in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Regelungen, insbesondere der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie darüber, welche Daten während Ihres Besuchs auf der Website www.elkline.de und der Nutzung unseres Webshops, sowie bei Bewerbungen und sonstigen Kontaktaufnahmen erhoben und verarbeitet werden.

1. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrechts:

Elkline GmbH
Falkenried 74a                                                         
20251 Hamburg
Telefon: +49 (0)431.22 08 110
info@elkline.de 

Weitere Informationen finden Sie im Impressum.

Wenn Sie Ihre unter Ziffer 14 genannten Rechte ausüben möchten oder Fragen zum Datenschutz bei uns oder zu dieser Datenschutzerklärung haben, können Sie sich auch an unseren Datenschutzbeauftragten wenden unter mail@planit.legal.

2. Nutzung der Website

Wenn Sie unsere Website besuchen, verarbeiten wir personenbezogene Daten, um Ihnen die Nutzung zu ermöglichen (Nutzungsdaten), wie in Ziffer 2.1 beschrieben. Zudem verarbeiten wir personenbezogene Daten zum etwa Newsletterversand, zur Webanalyse und zu anderen Zwecken. Nachfolgend finden Sie Informationen über die Rechtsgrundlage, die Zwecke sowie ggf. berechtigte Interessen und die Notwendigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

2.1. Datenverarbeitung zur Ermöglichung der Website-Nutzung

Nutzungsdaten umfassen Ihre IP-Adresse und Daten über Beginn, Ende und Gegenstand Ihrer Nutzung der Website sowie ggf. Daten zur Identifikation (z.B. Ihre Login-Daten, wenn Sie sich in einen gesicherten Bereich einloggen). Außerdem umfasst dies die von Ihrem Browser übermittelten technischen Daten wie Browsertyp / Browserversion, die zuvor besuchte Website (Referrer URL), Monitorauflösung, Betriebssystem, ggf. Geräteinformationen (z.B. Gerätetyp) etc. Wir verarbeiten diese Daten zur Bereitstellung dieser Website auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an dieser kommerziellen Tätigkeit gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO. Bei Fragen zur Interessenabwägung können Sie sich jederzeit an einen der in Ziffer 1 genannten Kontakte wenden.

2.2. Abschluss und Durchführung von Verträgen

Zum Abschluss bzw. zur Durchführung von Verträgen mit Ihnen (z.B. Kaufverträge über die von uns angebotenen Produkte) bzw. im Rahmen des Bestellprozesses in unserem Webshop verarbeiten wir Sie betreffende personenbezogen Daten, wie zum Beispiel Name, Adresse, E-Mail-Adresse und Bezahldaten. Ohne Mitteilung Ihrer Daten können wir den Kaufvertrag nicht abwickeln und Ihnen die Ware nicht zusenden. Bei einigen Bezahlverfahren benötigen wir die erforderlichen Bezahldaten, um sie an einen von uns beauftragten Bezahldienstleister weiterzugeben bzw. diese werden von den Bezahldienstleistern direkt erhoben (siehe zu den Zahlungsoptionen weiter unten).

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für den Abschluss und die Durchführung von Verträgen ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO. Der Zweck der Verarbeitung liegt in der Begründung und Durchführung der vertraglichen Beziehung zu Ihnen.

Sie sind nicht verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten bereitzustellen. Wenn Sie diese jedoch nicht bereitstellen, ist die Begründung und Durchführung der vertraglichen Beziehung nicht möglich. Sonst ergeben sich für Sie keine Konsequenzen.

2.3. Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zum Einzug offener Forderungen

Für den Fall, dass Sie als Zahlungsart den Rechnungskauf wählen (siehe Ziffer 9.5) oder sonst offene Rechnungen / Raten trotz wiederholter Mahnung nicht begleichen, können wir für die Durchführung eines Inkassos (durch Forderungsabtretung) die dazu erforderlichen Daten an einen Inkassodienstleister übermitteln („Factoring“). Rechtsgrundlage für die Übermittlung der Daten im Rahmen des Factorings ist Artikel 6 Absatz 1 Buchst. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Auslagerung des Forderungsmanagements.

2.4. Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfragen

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie unser Kontaktformular nutzen. Wenn Sie uns über das angegebene Kontaktformular kontaktieren, werden Ihre Daten gespeichert, um Ihre Anfrage zu beantworten. Rechtsgrundlage ist entweder die Erfüllung einer Vertragspflicht (z.B. wenn die Kontaktaufnahmen die Durchführung eines zwischen uns geschlossenen Vertrags betrifft, Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO), oder unser berechtigtes Interesse an der Bereitstellung eines Kontaktformulars (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO), wobei unser berechtigtes Interesse in der zur Zurverfügungstellung eines kundenfreundlichen, einfachen Kommunikationswegs liegt, etwa zur Beantwortung von Fragen zu unseren Produkten. Bei Fragen zur Interessenabwägung können Sie sich jederzeit an einen der in Ziffer 1 genannten Kontakte wenden.

Sie sind weder verpflichtet, uns über das Kontaktformular zu kontaktieren, noch personenbezogene Daten anzugeben. Wenn Sie Ihre personenbezogenen Daten nicht angeben, können wir Ihre Anfrage möglicherweise nicht bearbeiten. Weitere Konsequenzen gibt es nicht.

2.5. Bonitätsprüfung bei der SCHUFA oder bei anderen Firmen

Im Rahmen der Prüfung, ob eine unsichere Zahlungsart eingeräumt werden kann, ist Elkline auch dazu berechtigt, bestimmte Informationen, die Sie uns im Rahmen des Bestellvorgangs angegeben haben, an sorgfältig ausgewählte Dienstleister, die Ihre Bonität überprüfen, zu übermitteln. Die diesen Unternehmen übermittelten Daten umfassen Ihren Vor- und Zunamen, Ihre Postadresse, Ihr Geburtsdatum sowie Ihre Kreditkartendaten. Diese Dienstleister überprüfen das Vorliegen von Negativmerkmalen über Ihre Bonität und ermitteln Ihren „Score-Wert“. Ein „Score-Wert“ prognostiziert anhand von bereits bekannten Erfahrungswerten durch ein statistisches Verfahren die Risiken möglicher Zahlungsausfälle. Zurzeit sind diese Dienstleister die SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden, die Firma Creditreform Rosenheim Karl KG, Oberaustraße 14, 83026 Rosenheim und die Firma CEG Consumer Reporting GmbH, Hellersbergstr. 11, 41460 Neuss.

Die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen der Bonitätsprüfung erfolgt auf Basis von Artikel 6 Absatz 1 Buchst. b) DSGVO und Artikel 6 Absatz 1 Buchst. f) DSGVO. Wir haben grundsätzlich ein berechtigtes Interesse an der Vornahme einer Bonitätsprüfung bei der Auswahl einer unsicheren Zahlungsart (Raten-/ Rechnungskauf) durch Sie.

Unabhängig davon wird Elkline den genannten Firmen auch Daten aufgrund nicht vertragsgemäßen Verhaltens übermitteln, soweit dies nach Abwägung aller betroffenen Interessen zulässig ist. Diese speichern und übermitteln die Daten an ihre Vertragspartner im EU-Binnenmarkt, um diese Informationen zur Beurteilung der Kreditwürdigkeit von natürlichen Personen zu geben. Sie können Auskunft bei der SCHUFA oder den anderen Firmen über die Sie betreffenden gespeicherten Daten erhalten. Weitere Informationen über das SCHUFA-Auskunft- und Score-Verfahren enthält ein Merkblatt, das auf Wunsch beim SCHUFA-Vertragspartner (unter www.meineschufa.de/score) erhältlich ist.

2.6. Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zur Zusendung von Newslettern

Sofern Sie unseren Newsletter empfangen möchten und sich dafür registrieren, erheben wir zunächst Ihre E-Mail-Adresse und senden Ihnen eine Bestätigungs-E-Mail mit einem Bestätigungslink, den Sie anklicken müssen, um unseren Newsletter zu abonnieren. Wir verarbeiten Ihre Daten zu diesem Zweck immer nur aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO). Ihre Einwilligung zum Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Einen Link zur Erklärung des Widerrufs Ihrer Einwilligung zum Newsletterempfang finden Sie in jeder E-Mail.

Wir verwenden für die Bereitstellung des Newsletters und für das E-Mail-Marketing die Dienste des Anbieters Klavyio, 125 Summer St, Boston, MA, 02110, USA. Dabei werden Ihre Daten in die USA übermittelt. Die USA (und ggf. andere Nicht-EWR-Staaten) bieten kein der Europäischen Union vergleichbares Datenschutzniveau und insbesondere anlasslose Zugriffe durch staatliche Stellen können im Einzelfall nicht ausgeschlossen werden. Klavyio  allerdings mit den EU-Standardvertragsklauseln auf eine datenschutzkonforme Verarbeitung vertraglich verpflichtet. Mehr Informationen zum Datenschutz bei Klavyio erhalten Sie hier: https://www.klaviyo.com/legal/privacy-policy.

E-Mail-Werbung ohne Anmeldung zum Newsletter und Ihr Widerspruchsrecht
Wenn wir Ihre E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit dem Verkauf einer Ware oder Dienstleistung erhalten und Sie dem nicht widersprochen haben, behalten wir uns vor, Ihnen auf Grundlage von § 7 Abs. 3 UWG regelmäßig Angebote zu ähnlichen Produkten, wie den bereits gekauften, aus unserem Sortiment per E-Mail zuzusenden. Dies dient der Wahrung unserer im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer werblichen Ansprache unserer Kunden. Sie können dieser Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktmöglichkeit oder über einen dafür vorgesehenen Link in der Werbemail widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.

2.7. Kundenbewertungssystem "Trusted Shops"

Wir bieten Ihnen an, unseren Onlineshop zu bewerten. Dafür nutzen wir das Bewertungssystem der Trusted Shops GmbH, Subbelrather Str. 15C, 50823 Köln (nachfolgend „Trusted Shops“). Nach Ihrem Einkauf in unserem Onlineshop erhalten Sie von uns eine E-Mail mit der Bitte, unseren Onlineshop zu bewerten. Wenn Sie eine Bewertung unseres Onlineshops über das Trusted Shops Bewertungssystem abgeben, werden folgende Daten im Rahmen des Nutzungsvertrags für das Bewertungssystem gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO pro Bestellung erhoben und an Trusted Shops weitergeleitet: Ihre E-Mail-Adresse, die Bestellnummer, der Bestellwert und die Zahlungsart. Wir erheben diese Daten, um die Gültigkeit und Vertrauenswürdigkeit der Bewertung sicherzustellen und um Sie – wenn tatsächlich erforderlich – zur Klärung etwaiger Beschwerden und zur Verifizierung der abgegebenen Bewertung zu kontaktieren.

Um das Bewertungssystem sicher zu gestalten, inhaltlich unrichtige oder gefälschte Bewertungen zu verhindern und um einen ordnungsgemäßen Betrieb des Bewertungssystems sicherzustellen, erheben wir bei Abgabe einer Bewertung auch Ihre IP-Adresse. Dies dient der Wahrung unserer überwiegenden berechtigten Interessen an der Vorbeugung von Missbrauch und dem Schutz unserer Systeme gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die IP-Adresse wird für maximal sieben Tage zu der Bewertung gespeichert und anschließend gelöscht.

Zur Anzeige unseres Trusted Shops Gütesiegels („Trustbadge“) und der gegebenenfalls gesammelten Bewertungen ist auf unserer Webseite das Trusted Shops Trustbadge eingebunden. Dieses dient der Wahrung unseres berechtigten Interesses an der Zurverfügungstellung eines Kundenbewertungssystems zur Bewertung unseres Onlineshops durch Kunden für Kunden gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das Trustbadge und die damit beworbenen Dienste sind ein Angebot von Trusted Shops. Trusted Shops setzt als Hoster die Anexia Internetdienstleistungs GmbH, Feldkirchener Straße 140, 9020 Klagenfurt am Wörtersee, Österreich ein. Die Server von Anexia befinden sich in Frankfurt am Main und München (Deutschland).

Um das Trustbadge ordnungsgemäß anzuzeigen, setzt Trusted Shops Amazon Web Services (AWS), 410 Terry Avenue North, Seattle WA 98109-5210, USA (nachfolgend „AWS“) als CDN-Anbieter (Content-Delivery-Network) ein. Die hierfür notwendige Verarbeitung findet grundsätzlich auf Servern in der Europäischen Union, insbesondere in Frankfurt am Main (Deutschland) statt. Allerdings kann es vorkommen, dass auch Server in Drittländern zum Einsatz kommen, wenn der Webseitenaufruf aus einem solchen Land erfolgt. Darüber hinaus wird bei Aufruf der Webseite und der Darstellung des Trustbadge automatisch ein sogenanntes Server-Logfile geschrieben, das auch Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge und den anfragenden Provider (Zugriffsdaten) enthält und den Abruf dokumentiert. Dieses Logfile wird auf von AWS bereitgestellten Servern gespeichert. Auch in diesem Fall findet die Verarbeitung innerhalb der Europäischen Union statt. Diese Zugriffsdaten werden nicht ausgewertet und spätestens sieben Tagen nach Ende Ihres Seitenbesuchs automatisch überschrieben.

Weitere Informationen zum Datenschutz der Trusted Shops GmbH finden Sie hier: https://www.trustedshops.de/impressum/#datenschutz.

2.8. Gutscheinangebote der Sovendus GmbH

Wir bieten Ihnen an, nach abgeschlossenem Einkauf einen Gutschein der Sovendus Gruppe auszuwählen. Das Gutscheinangebot wird von dem externen Dienstleister Sovendus GmbH zur Verfügung gestellt und auf deren Seiten durchgeführt. Für die Auswahl eines für Sie aktuell interessanten Gutscheinangebots werden von uns pseudonymisiert und verschlüsselt der Hashwert Ihrer E-Mail-Adresse und Ihre IP-Adresse an die Sovendus GmbH, Hermann-Veit-Str. 6, 76135 Karlsruhe (Sovendus) übermittelt (Art. 6 Abs.1 f DSGVO). Der pseudonymisierte Hashwert der E-Mail-Adresse wird zur Berücksichtigung eines möglicherweise vorliegenden Widerspruchs gegen Werbung von Sovendus verwendet (Art. 21 Abs.3, Art. 6 Abs.1 c DSGVO). Die IP-Adresse wird von Sovendus ausschließlich zu Zwecken der Datensicherheit verwendet und im Regelfall nach sieben Tagen anonymisiert (Art. 6 Abs.1 f DSGVO). Außerdem übermitteln wir zu Abrechnungszwecken pseudonymisiert Bestellnummer, Bestellwert mit Währung, Session-ID, Couponcode und Zeitstempel an Sovendus (Art. 6 Abs.1 f DSGVO). Wenn Sie sich für ein Gutscheinangebot von Sovendus interessieren, zu Ihrer E-Mail-Adresse kein Werbewiderspruch vorliegt und auf das nur in diesem Fall angezeigte Gutschein-Banner klicken, werden von uns verschlüsselt Ihre E-Mail-Adresse an Sovendus zur Vorbereitung des Gutscheins übermittelt (Art. 6 Abs.1 b, f DSGVO). Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch Sovendus entnehmen Sie bitte den Online-Datenschutzhinweisen unter www.sovendus.de/datenschutz.

2.9. Bewerbung für eine Stelle

Innerhalb des Bewerbungsprozesses, unabhängig davon, ob die Bewerbung über die Website, per E-Mail oder postalisch erfolgt, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Bewerbungsprozess ist § 26 Abs. 1, Abs. 8 S. 2 BDSG oder § 26 Abs. 2, Abs. 8 S. 2 BDSG. Die Verarbeitung erfolgt zum Zweck der Kontaktaufnahme und zur Bewertung Ihrer Eignung für die Stelle, auf die Sie sich bewerben.

Die Bewerbung bei Elkline ist nicht ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Sie sind weder verpflichtet, sich bei Elkline zu bewerben, noch personenbezogene Daten anzugeben. Stellen Sie uns keine personenbezogenen Daten zur Verfügung, ist uns die Berücksichtigung Ihrer Bewerbung nicht möglich. Sonst ergeben sich für Sie keine Konsequenzen.

2.10. Gewöhnliche Kontaktaufnahme im Wege des Geschäftsbetriebs (z.B. Messe)

Unter diesem Absatz werden solche Umstände beschrieben, die eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Folge haben, die im gewöhnlichen Geschäftsbetrieb üblich sind und bei denen ein Hinweis nach Art.13 und Art. 14 DSGVO in der Regel nicht erfolgen kann.

Dies sind vor allem solche Fälle wie der spontane Kontaktdatenaustausch bei Messen, Veranstaltungen, Geschäftsessen oder sonstigen dienstlichen Tätigkeiten, z.B. durch den Austausch von Visitenkarten oder auch die Erstkontaktaufnahme durch Elkline oder durch Sie mit geschäftlichem Inhalt. Elkline erhebt folgende Kategorien personenbezogener Daten anlässlich Ihrer oder unserer Kontaktaufnahme: Kontaktdaten, wie Ihren Namen, Anschrift, E-Mail oder Telefonnummer, Daten zu Ihrem Unternehmen, wie Anschrift, E-Mail, Geschäftsfeld, Stellenbeschreibung, Titel, Daten zu Ihrer Eingabe/Anfrage, wie Inhalt, Zeitpunkt der Anfrage, Kommunikationsmittel. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zur Ablage in unseren Kontaktdatenbanken im Rahmen der geschäftlichen Tätigkeit, wie z.B. E-Mail-Programmen, Telefonbüchern, Karteien, etc. zwecks Wiederaufnahme des Kontaktes und/oder Bearbeitung Ihres Anliegens und der weiteren Abwicklung.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Basis des Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO und geschieht in unserem berechtigten Interesse an der Kontaktaufnahme zu einer etwaigen Geschäftsanbahnung mit Ihnen, der Wiederaufnahme des Kontaktes und/oder Bearbeitung Ihres Anliegens und der weiteren Abwicklung. Bei Fragen zur Interessenabwägung können Sie sich jederzeit an einen der in Ziffer 1 genannten Kontakte wenden.

2.11. Teilnahme an Gewinnspielen

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie an einem unserer Gewinnspiele (Postkarten oder Flyer) teilnehmen. Wir verarbeiten hierzu Ihre Kontaktdaten, wie Ihren Namen, Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer. Ihre Angaben werden für den Zweck der Teilnahme an dem Gewinnspiel und zur möglichen Kontaktaufnahme mit Ihnen gespeichert, sodass wir Sie über Ihren möglichen Gewinn informieren und können. Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen. Wenden Sie sich hierfür bitte per Mail, telefonisch oder per Briefpost an die unter Ziffer 1 genannten Adressen.

2.12. Rücknahmeprogramm Second Life by Elkline

Wenn Sie das Formular unseres Rücknahmeprogramms „Second Life by Elkline“ abschicken, verarbeiten wir die darin von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten, nämlich:

  • Ihren Vor- und Zunamen,
  • Ihre E-Mail-Adresse,
  • Ihre Anschrift,
  • Informationen zur Art der Ware, die Sie zurückschicken und
  • ggf. weitere Informationen im Freifeld („Fragen oder Anmerkungen?“), die personenbezogene Daten von Ihnen enthalten.

Ihre Daten werden ausschließlich für die Zusendung eines Retourenetiketts an Ihre angegebene E-Mailadresse sowie für die Zusendung des Einkaufsgutscheins nach Einsendung der Winterjacke an unseren Partner WKS Textilveredlungs-GmbH verarbeitet.

Wir geben die eingegebene Anschrift außerdem, im Rahmen der Bearbeitung Ihrer Anfrage zur Jacken Rücksendung, an DHL Logistics weiter für die Erstellung des Retourenetiketts sowie an unseren Partner WKS Textilveredlungs-GmbH zur Zuordnung Ihrer eingesendeten Winterjacke.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Artikel 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO. Die Verarbeitung der Daten ist für die Durchführung des Rücknahmeprogramms „Second Life by Elkline“ erforderlich.“

3. Cookies, Notwendige Cookies, Einwilligung durch das Cookie-Banner und Profilbildung

Wir verwenden Cookies, die für den Betrieb der Website technisch erforderlich sind (notwendige Cookies). Die Rechtsgrundlage für den Einsatz notwendiger Cookies ist unser berechtigtes Interesse, eine funktionale und ansprechende Website zu betreiben (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO). Wenn Sie Fragen zur Abwägung berechtigter Interessen haben, wenden Sie sich an einen der in Ziffer 1 genannten Kontakte.

Cookies, die technisch nicht erforderlich sind, verwenden wir nur mit Ihrer Zustimmung. Die Rechtsgrundlage hierfür ist dann Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO. Bei Ihrem ersten Besuch unserer Website, oder sofern erneut erforderlich, fragen wir Sie deswegen, ob Sie damit einverstanden sind, dass wir Nutzungsdaten, die wir aus diesen technisch nicht erforderlichen Cookies erhalten, verarbeiten und bitten hierzu um Ihre Einwilligung.

Wir verwenden solche technisch nicht erforderlichen Cookies unter anderem, um:

  • die Nutzung der Website durch Zusatzfunktionen (z.B. Favoritenlisten) komfortabler zu gestalten,
  • die Benutzung der Website zu analysieren, indem wir detaillierte Statistiken darüber erstellen, von welchem Ort, zu welcher Zeit, von welchen Endgeräten und über welche Links Nutzer auf unsere Website zugreifen,
  • die Website zu verbessern, indem wir Anzeige- und Funktionsfehler aufzeichnen, um sie später zu analysieren und zu beheben,
  • um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, indem wir pseudonymisierte Nutzerprofile erstellen.

Außerdem geben wir Ihre Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Dienstleister für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Dienstleister führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die Sie im Rahmen Ihrer Nutzung der sozialen Medien gesammelt haben.

Dabei werden Ihre Daten ggf. auch an Dienstleister in die USA übermittelt. Die USA (und ggf. andere Nicht-EWR-Staaten) bieten kein der Europäischen Union vergleichbares Datenschutzniveau und insbesondere anlasslose Zugriffe durch staatliche Stellen können im Einzelfall nicht ausgeschlossen werden. Unsere US-amerikanischen Dienstleister sind allerdings mit den EU-Standardvertragsklauseln auf eine datenschutzkonforme Verarbeitung vertraglich verpflichtet.

Um Ihre Einwilligung zu erklären, zeigen wir Ihnen ein entsprechendes Cookie Banner an. Sie können Ihre Einwilligung zur Verwendung aller Cookies erklären, indem Sie im eingeblendeten Cookie Banner auf „Alle akzeptieren“ klicken. Sie können aber auch nur in die Nutzung einzelner Cookies einwilligen, indem Sie diese im Cookie Banner unter „Einstellungen“ auswählen und sodann auf „Speichern+Beenden“ klicken. Sie sind nicht verpflichtet, Ihre Einwilligung zu erteilen. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit unter dem Fußzeilenlink „Cookie-Einstellungen“ widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Alternativ können Sie auch die Browsereinstellungen entsprechend konfigurieren und das Setzen von Cookies ganz oder teilweise deaktivieren. Zum anderen können Sie in Ihrem Browser ein Plugin zum Schutz Ihrer Privatsphäre installieren, welches die Möglichkeit bietet, Tracking zu unterbinden – z.B. AdBlock, Ghostery oder NoScript (beachten Sie dazu die Datenschutzhinweise des jeweiligen Plugin-Anbieters). Ferner sind einige Tracking-Anbieter Mitglied von Branchenverbänden (s. im Einzelnen unten), über deren Websites Sie zentral der nutzungsbasierten Online-Werbung durch die jeweiligen Mitglieder widersprechen können. Nachfolgend finden Sie die Websites dieser Verbände für ein bequemes Anbieter-übergreifendes Opt-Out:

„European Interactive Digital Advertising Alliance“ (EDAA): http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/

„Digital Advertising Alliance“ (DAA): www.aboutads.info/choices/

„Network Advertising Initiative“ (NAI): http://www.networkadvertising.org/choices/

Zusätzlich erläutern wir im Folgenden, wie Sie dem Webtracking durch Google Analytics gezielt widersprechen können.

4. Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (Google). Google Analytics verwendet Cookies (siehe Ziffer 5.), um eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie zu ermöglichen.

Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Das Datenschutzniveau in den USA entspricht nicht dem europäischen Datenschutzstandard. Google sieht keine geeigneten Garantien gemäß Art. 46 DSGVO für die Datenübermittlung in die USA vor. Auch stehen keine wirksamen Rechtsbehelfe zur Verfügung. So ist es z.B. denkbar, dass US-Behörden Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten nehmen. Google ist allerdings mit den EU-Standardvertragsklauseln auf eine datenschutzkonforme Verarbeitung vertraglich verpflichtet. Ihre IP-Adresse wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt und so anonymisiert. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Bevor wir Ihre Daten zu den in diesem Abschnitt und im Abschnitt „Google Double Click“ (Ziffer 5) genannten Zwecken verarbeiten, holen wir Ihre Einwilligung zur Nutzung von Google Analytics und zum Datentransfer in die USA ein. Diese Einwilligung zur Nutzung von Google Analytics und zum Datentransfer in die USA können Sie im Cookie-Banner wie unter Ziffer 3 beschrieben erteilen und wie dort beschrieben auch widerrufen.

Sie können die Speicherung der Cookies auch durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software oder ein Privacy-Plugin (siehe Ziffer 3) verhindern. Sie können darüber hinaus die Erfassung, der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de). Alternativ können Sie die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie ein sog. „Opt-Out-Cookie“ auf Ihrem Rechner setzen; nutzen Sie hierfür den folgenden Link: https://developers.google.com/analytics/devguides/collection/analyticsjs/user-opt-out

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google Analytics finden Sie unter: https://www.google.de/intl/de/policies/.

5. Google Double-Click (einschließlich Floodlight and Spotlight), Google AdWords Conversion, Google Dynamic Remarketing

Wir nutzen Google Analytics auch, um Daten aus den Google-Diensten AdWords und DoubleClick zu statistischen Zwecken auszuwerten. So können wir zur Verbesserung unserer Angebote analysieren, was nach dem Klicken auf unsere Anzeige durch einen Nutzer passiert, z.B. ob der Nutzer unser Produkt gekauft oder von einem Mobiltelefon aus die Anzeige aufgerufen hat. Ferner erhalten Sie mittels dieser Dienste interessenbezogene Werbung. Sollten Sie dies nicht wünschen, können Sie dies über den Anzeigenvorgaben-Manager von Google deaktivieren: http://www.google.com/settings/ads/onweb/?hl=de.

DoubleClick setzt ein Cookie auf Ihrem Rechner, um Ihr Surfverhalten auf verschiedenen Websites aufzuzeichnen (Tracking) und interessenbezogene Werbung auszuspielen. Wenn Sie dies dauerhaft unterbinden wollen, können Sie unter folgendem Link ein Plug-In herunterladen, um das DoubleClick-Cookie zu deaktivieren: https://www.google.com/settings/u/0/ads/plugin?hl=de

6. reCaptcha

Wir nutzen außerdem die Captcha-Technologie „reCaptcha v3“ von Google. Für den europäischen Raum ist das Tochter-Unternehmen, die Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street Dubling 4, Ireland) für alle Google Dienste verantwortlich.

Durch den Einsatz von reCaptcha v3 kann unterschieden werden, ob Dateneingaben auf unseren Webseiten von einem Menschen getätigt wurden oder automatisiert erstellt durch Programme. Dafür analysiert Google das Verhalten des Webseitenbesuchers anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Webseitenbesucher die Webseite betritt und läuft vollständig im Hintergrund ab. Für die Analyse wertet Google verschiedene Informationen aus, aus denen sich auch ein Personenbezug zum jeweiligen Webseitenbesucher herstellen lässt (IP-Adresse, das Verhalten des Webseitenbesucher, Informationen über Betriebssystem, Browser und Verweildauer, Darstellungsanweisungen und Skripte, das Eingabeverhalten des Webseitenbesuchers sowie Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden auch an Google Server, die sich in den USA befinden, übertragen und dort gespeichert.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, da wir ein berechtigtes Interesse daran haben, unsere Webseiten vor missbräuchlicher und automatisierter Ausspähung sowie vor SPAM zu schützen.

Weitere Informationen zu Google reCaptcha v3 sowie die Datenschutzerklärung von Google entnehmen Sie bitte den folgenden Links: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ und https://www.google.com/recaptcha/about/.

7. Facebook Exchange (FBX); Facebook Custom Audience

Unsere Website enthält Tracking-Technologie von Facebook, 1601 S. California Avenue, Palo Alto, 94304 CA, Vereinigte Staaten („Facebook“). Dazu können Cookies gehören (siehe Ziffer 5.). Facebook erhebt und speichert Nutzungsdaten in pseudonymen Profilen zum Zweck der Webanalyse bzw. um interessenorientierte Werbung zu ermöglichen.

Nähere Informationen zur Datenverarbeitung durch Facebook finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook (https://www.facebook.com/privacy/explanation) sowie auf dieser Seite: https://de-de.facebook.com/notes/facebook-and-privacy/relevant-ads-that-protect-your-privacy/457827624267125/

Bevor wir Ihre Daten zu den in diesem Abschnitt genannten Zwecken verarbeiten, holen wir Ihre Einwilligung zur Nutzung von Google Analytics und zum Datentransfer in die USA ein. Diese Einwilligung zur Nutzung von Facebook Exchange und zum Datentransfer in die USA können Sie im Cookie-Banner wie unter Ziffer 5 beschrieben erteilen und wie dort beschrieben auch widerrufen.

8. Gemeinsame Verantwortlichkeit mit Facebook und Instagram

Wir sind gemeinsam mit Facebook Irland Ltd. für die Erhebung (jedoch nicht die weitere Verarbeitung) von Daten der Besucher unserer Facebook-Seite (sog. "Facebook Page“, früher auch „Fanpage", https://de-de.facebook.com/elklineclothing/ ) und auf unserer Instagram-Seite (https://www.instagram.com/elklineclothing/) verantwortlich. Zu diesen Daten gehören Informationen zu den Arten von Inhalten, die Nutzer sich ansehen oder mit denen sie interagieren, oder die von ihnen vorgenommenen Handlungen (siehe unter „Von dir und anderen getätigte und bereitgestellte Dinge“ in der Facebook-Datenrichtlinie https://www.facebook.com/policy bzw. in der Instagram-Datenschutzrichtlinie https://instagram.com/about/legal/privacy), sowie Informationen über die von den Nutzern genutzten Geräte (z. B. IP-Adressen, Betriebssystem, Browsertyp, Spracheinstellungen, Cookie-Daten; siehe unter „Geräteinformationen“ in der Facebook-Datenrichtlinie: https://www.facebook.com/policy und für Instagram unter https://instagram.com/about/legal/privacy). Wie in der Facebook-Datenrichtlinie bzw. der Instagram-Datenschutzrichtlinie bzw. der Instagram-Datenschutzrichtlinie unter „Wie verwenden wir diese Informationen?“ erläutert, erhebt und verwendet Facebook Informationen auch, um Analysedienste, sogenannte "Seiten-Insights", für Seitenbetreiber bereitzustellen, damit diese Erkenntnisse darüber erhalten, wie Personen mit ihren Seiten und mit den mit ihnen verbundenen Inhalten interagieren.

Wir haben mit Facebook eine spezielle Vereinbarung abgeschlossen ("Informationen zu Seiten-Insights", https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum), in der insbesondere geregelt wird, welche Sicherheitsmaßnahmen Facebook beachten muss und in der Facebook sich bereit erklärt hat die Betroffenenrechte zu erfüllen (d. h. Nutzer können z. B. Auskünfte oder Löschungsanfragen direkt an Facebook richten).

Die Rechte der Nutzer (insbesondere auf Auskunft, Löschung, Widerspruch und Beschwerde bei zuständiger Aufsichtsbehörde), werden durch die Vereinbarungen mit Facebook nicht eingeschränkt. Sie können Ihre Rechte (Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit, Widerspruch und Beschwerde) sowohl gegenüber uns als auch gegenüber Facebook geltend machen. Weitere Hinweise finden Sie in den "Informationen zu Seiten-Insights" (https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data).

  • Zwecke der Verarbeitung: Kontaktanfragen und Kommunikation, Tracking (z.B. interessens-/ verhaltensbezogenes Profiling, Nutzung von Cookies), Remarketing, Reichweitenmessung (z.B. Zugriffsstatistiken, Erkennung wiederkehrender Besucher).
  • Rechtsgrundlage: Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse an einer möglichst umfassenden Präsenz unseres Angebots und unseres Unternehmens im Internet sowie die Möglichkeit, mit Ihnen über soziale Netzwerke zu kommunizieren (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO).
  • Verarbeitete Datenarten: Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen), Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern), Inhaltsdaten (z.B. Eingaben in Onlineformularen), Nutzungsdaten (z.B. besuchte Websites, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).
  • Betroffene Personen: Nutzer (z.B. Websitebesucher, Nutzer von Onlinediensten).

9. Links zu sozialen Netzwerken und eingebettete YouTube- und Vimeo-Videos

    Unsere Website enthält Links zu sozialen Netzwerken (z.B. Facebook, YouTube, Pinterest und Instagram) sowie eingebettete Videos der Streamingdienste YouTube und vimeo.

    Diese Dienste werden ausschließlich von Drittanbietern betrieben. Wenn Sie den Links folgen oder Videos abspielen, werden ggf. Informationen wie Ihre IP-Adresse an diese Anbieter übermittelt. Wenn Sie bei einem der unten angegebenen sozialen Netzwerke oder Streamingdienste über ein eigenes Konto verfügen und einem Link auf die jeweilige Plattform folgen oder ein eingebettetes Video abspielen, während Sie in diesen Account eingeloggt sind, kann der jeweilige Anbieter die entsprechenden Informationen mit Ihrem Account verknüpfen.

    Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch den Anbieter sowie Ihrer diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des jeweiligen Anbieters. Diese finden Sie hier:

    Instagram LLC, 1601 Willow Rd, Menlo Park CA 94025, USA
    https://help.instagram.com/519522125107875?helpref=page_content    

    Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland
    https://www.facebook.com/privacy/explanation

    Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (YouTube)
    https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

    Vimeo LLC, 555 West 18th Street New York, NY 10011, USA
    https://vimeo.com/privacy  

    Pinterest Inc., 808 Brannan Street, San Francisco, CA 94103-490, USA
    https://policy.pinterest.com/de/privacy-policy

    10. Zahlungsoptionen

    Die von Ihnen getätigten Zahlungen mit Kreditkarte, Giropay, Sofortüberweisung (Klarna) sowie Paypal werden über die PAYONE GmbH, Lyoner Straße 9, 60528 Frankfurt/Main (im Weiteren: „PAYONE“) abgewickelt. Der betriebliche Datenschutzbeauftragte von PAYONE ist unter der o.a. Anschrift mit dem Zusatz „Datenschutzbeauftragter“ oder per E-Mail unter privacy@payone.com erreichbar.

    Zur Durchführung der Zahlungsabwicklung übermitteln wir an PAYONE personenbezogene Daten im Zusammenhang mit dem Bezahlvorgang. Die Kategorien der übermittelten Daten hängt von der gewählten Zahlungsmethode ab (mehr Informationen hierzu unten ab Ziffer 9.1).

    Rechtsgrundlage für die hiermit verbundene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO, da die Verarbeitung Ihrer Daten für die Erfüllung der Vereinbarung über eine Bezahlung Ihres Einkaufs durch Abwicklung eines durch PAYONE unterstützten Zahlungsdienstes erforderlich ist. Im Übrigen erfolgt die Datenverarbeitung auf Basis berechtigter Interessen von Elkline oder PAYONE, Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. f) DSGVO. Die berechtigten Interessen liegen insbesondere in der Vermeidung von Zahlungsausfällen (Schutz vor wirtschaftlichem Risiko), der Vereinfachung von Zahlungsprozessen und Kostenoptimierung im allseitigem Interesse.

    Bei der Zahlungsabwicklung durch PAYONE werden Ihre Daten ggf. auch an Dienstleister in Drittländern außerhalb des EWR (USA, Japan und China) übermittelt. Wir weisen darauf hin, dass in diesen Ländern teilweise ein geringeres Datenschutzniveau herrschen kann, als innerhalb der EU/des EWR. PAYONE übermittelt personenbezogene Daten ausschließlich dann in Drittländer, wenn es für die Erfüllung von vertraglichen Pflichten oder zur Wahrung von berechtigten Interessen erforderlich ist oder es sonst gesetzlich vorgeschrieben ist. Zur Gewährleistung eines angemessenen Datenschutzniveaus in den Drittländern bestehen entweder ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission oder angemessene und geeignete Garantien in Form von EU-Standardvertragsklauseln oder es besteht eine gesetzliche Ausnahme (Art. 49 DSGVO), die eine Datenübermittlung auch ohne Vorhandensein eines Angemessenheitsbeschlusses oder geeigneter Garantien rechtfertigt.

    Weitere Informationen zum Datenschutz bei PAYONE finden Sie unter https://a.storyblok.com/f/64176/x/eb06cbbb08/payone-information-zu-datenverarbeitung-gemaess-art-14-dsgvo-2021-08.pdf und auf https://www.payone.com/DE-de/datenschutz.

    10.1. Zahlung mit PayPal

    Sofern Sie Ihre Bestellung in unserem Onlineshop mit PayPal bezahlen möchten, wird der zu zahlende Betrag nebst Vor- und Nachname, Lieferanschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und IP-Adresse an PayPal (d.h. an die PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxemburg) übermittelt. Hierfür benötigen Sie ein PayPal-Konto. Zudem besteht bei PayPal die Möglichkeit, virtuelle Zahlungen über Kreditkarten abzuwickeln, wenn ein Nutzer kein PayPal-Konto unterhält.

    Rechtsgrundlage für die hiermit verbundene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO, da die Verarbeitung Ihrer Daten für die Erfüllung der Vereinbarung über eine Bezahlung Ihres Einkaufs per PayPal erforderlich ist.

    Die an PayPal übermittelten Daten werden von PayPal unter Umständen an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung dient der Identitäts- und Bonitätsprüfung. Nähere Informationen zum Datenschutz bei PayPal finden Sie unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full. Die Bezahlung mit PayPal ist freiwillig, wir bieten Ihnen diverse alternative Zahlungsmöglichkeiten an.

    Dabei werden Ihre Daten ggf. auch an Dienstleister in die USA übermittelt, da der Mutterkonzern von PayPal in den USA beheimatet ist. Die USA (und ggf. andere Nicht-EWR-Staaten) bieten kein der Europäischen Union vergleichbares Datenschutzniveau und insbesondere anlasslose Zugriffe durch staatliche Stellen können im Einzelfall nicht ausgeschlossen werden. Unsere US-amerikanischen Dienstleister sind allerdings mit den EU-Standardvertragsklauseln auf eine datenschutzkonforme Verarbeitung vertraglich verpflichtet.

    10.2. Zahlung per Sofortüberweisung (Klarna)

    Wir bieten ebenfalls die Zahlung per Sofortüberweisung an. Die Daten werden in diesem Fall von der Sofort GmbH, Theresienhöhe 12, 80339 München, erhoben. Wir erheben und speichern die Daten selbst nicht.

    Wenn Sie eine Sofortüberweisung durchführen, werden folgende personenbezogene Informationen von der Sofort GmbH gespeichert: Name, Kontonummer, BLZ, Betreff, Betrag, Datum und Überweisungsbetrag.  Bei SEPA-Überweisungen und sofern, abhängig von Ihrer Bank, BIC und IBAN zur Einstellung der Überweisung in Ihr Online-Banking-Konto erforderlich sind, speichert die Sofort GmbH zudem BIC und IBAN. Im Rahmen des Bestellprozesses werden Sie automatisch auf das sichere Zahlungsformular der Sofort GmbH weitergeleitet. Unmittelbar im Anschluss erhalten Sie die Bestätigung der Transaktion. Daraufhin erhalten wir direkt die Überweisungsgutschrift.

    Sofortüberweisung als Zahlungsart kann jeder nutzen, der über ein freigeschaltetes Online-Banking-Konto mit PIN-/TAN-Verfahren verfügt. Bitte beachten Sie, dass einige wenige Banken die Zahlung per Sofortüberweisung noch nicht unterstützen. Dazu erhalten Sie über folgenden Link nähere Informationen: https://www.klarna.com/sofort/. Nähere Hinweise zu den gespeicherten Daten erhalten Sie unter https://www.sofort.com/payment/wizard/getCmsContent/data_protection/DE/0/de.

    Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO, da die Verarbeitung der Daten für die Bezahlung per Sofortüberweisung und damit für die Durchführung des Vertrages erforderlich ist.

    10.3. Zahlung per Giropay

    Ferner bieten wir die Zahlung per Giropay an. In diesem Fall werden die Daten von Giropay GmbH, An der Welle 4, 60322 Frankfurt/Main, Deutschland, erhoben. Wir erheben und speichern die Daten selbst nicht.

    Wenn Sie die Bezahlung per Giropay durchführen, werden folgende personenbezogene Daten von der Giropay GmbH gespeichert: Name, Kontonummer, BLZ, Betreff, Betrag, Datum und Überweisungsbetrag. Im Rahmen des Bestellprozesses werden Sie automatisch auf das sichere Zahlungsformular der Giropay GmbH weitergeleitet. Unmittelbar im Anschluss erhalten Sie die Bestätigung der Transaktion. Daraufhin erhalten wir direkt die Überweisungsgutschrift.

    Sofortüberweisung als Zahlungsart kann jeder nutzen, der über ein freigeschaltetes Online-Banking-Konto mit PIN-/TAN-Verfahren verfügt. Bitte beachten Sie, dass einige wenige Banken die Zahlung per Sofortüberweisung noch nicht unterstützen. Dazu erhalten Sie über folgenden Link nähere Informationen: https://www.giropay.de/kaeufer/online-ueberweisen. Nähere Hinweise zu den gespeicherten Daten erhalten Sie unter https://www.paydirekt.de/agb/medien/giropay_datenschutzinformationen.pdf.

    Die Übermittlung Ihrer Daten an Giropay erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO, da die Verarbeitung der Daten für die Bezahlung per Sofortüberweisung und damit für die Durchführung des Vertrages erforderlich ist.

    10.4. Zahlung mit Kreditkarte

    Sofern Sie mittels Kreditkarte zahlen, erhebt die VR Payment GmbH, Saonestraße 3a, 60528 Frankfurt am Main, folgende Daten: Name des Kreditkarteninhabers, Kreditkartennummer, Gültigkeitsdauer der Kreditkarte, Sicherheitscode.

    Wir erheben und speichern die Zahlungsdaten nicht selbst, sondern diese werden unmittelbar von VR Payment erhoben. VR Payment hat über die angegebenen Zahlungsdaten hinaus lediglich Kenntnis über die Auftragsnummer und den Rechnungsbetrag, ohne diese Informationen anderen Informationen (wie etwa Ihrer Adresse oder E-Mail-Adresse) zuordnen zu können. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung von VR Payment (https://www.vr-payment.de/datenschutz-haftung).

    Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO, da die Verarbeitung Ihrer Daten für die Erfüllung der Vereinbarung über eine Bezahlung Ihres Einkaufs per Kreditkarte erforderlich ist.

    10.5. Kauf auf Rechnung/Lastschrift

    Sie können in unserem Onlineshop auch mittels „Kauf auf Rechnung“ bzw. Lastschrift über den Dienstleister Klarna AB, Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden (Klarna) bezahlen.

    Wenn Sie Ihre Bezahlung über Klarna tätigen, übermitteln Sie im Rahmen Ihrer Vereinbarung mit Klarna die für die Abwicklung des Kaufs auf Rechnung bzw. Lastschrift und eine Identitäts- und Bonitätsprüfung notwendigen, personenbezogenen Daten (Vor- und Nachname, Adresse, Geburtsdatum, Geschlecht, E-Mail-Adresse, IP-Adresse, ggf. Telefonnummer) sowie die für die Abwicklung des Rechnungskaufs notwendigen Daten (Anzahl der Artikel, Artikelnummer, Rechnungsbetrag und Steuern in Prozent) an Klarna. Die Erhebung dieser Daten erfolgt, damit Klarna zur Abwicklung Ihres Einkaufs mit der von Ihnen gewünschten Rechnungsabwicklung eine Identitäts- und Bonitätsprüfung durchführen und eine Rechnung erstellen kann. Im Hinblick auf die Identitäts- und Bonitätsprüfung werden Daten von Klarna gegebenenfalls an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt.

    Im Rahmen der Entscheidung über die Zahlungsmöglichkeit Kauf auf Rechnung/Lastschrift nutzt Klarna neben einer Adressprüfung auch Informationen zu Ihrem bisherigen Zahlungsverhalten sowie Wahrscheinlichkeitswerte zu diesem Verhalten in der Zukunft. Die Berechnung dieser Score-Werte durch Klarna wird auf Basis eines wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahrens durchgeführt. Weitere Einzelheiten zur Verarbeitung Ihrer Daten durch Klarna finden Sie in der Klarna Datenschutzerklärung unter https://www.klarna.com/de/datenschutz/. Die Bezahlung mit Klarna ist freiwillig, wir bieten Ihnen diverse alternative Zahlungsmöglichkeiten an.

    Rechtsgrundlage für die hiermit verbundene Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO, da die Verarbeitung Ihrer Daten für die Erfüllung der Vereinbarung über eine Bezahlung Ihres Einkaufs durch Kauf auf Rechnung von Klarna erforderlich ist.

    11. Übermittlung an Empfänger von personenbezogenen Daten innerhalb des EWR

    Wir übermitteln personenbezogene Daten nur an Dritte, soweit dies zur Erbringung unseres Dienstes erforderlich bzw. in diesem Rahmen gesetzlich vorgeschrieben ist. Im Rahmen der hier genannten Zwecke werden personenbezogene Daten an Dienstleister weitergeleitet, die für uns tätig sind und uns insbesondere bei der Leistungserbringung unterstützen. Diese Dienstleister sind neben Ihrer gesetzlichen Verpflichtung zur Einhaltung aller Datenschutzbestimmungen durch uns an weitere vertragliche Vorgaben zum Datenschutz gebunden. Dies umfasst insbesondere eine Verpflichtung als Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DSGVO. Insbesondere haben wir personenbezogene Daten an die folgenden Kategorien von Dienstleistern weitergegeben:

    • Buchhaltung, Finanzinstitute, Steuer- und Rechtsberatung;
    • IT-Service und Infrastruktur, z.B. für den Bewerbungsprozess;
    • IT-Support und Wartung;
    • Datenvernichtung und Facility Services;
    • Dienstleister zur Zahlungsabwicklung

    Im Übrigen übermitteln wir personenbezogenen Daten an andere Empfänger nur, sofern hierfür eine gesetzliche Erlaubnis besteht oder Sie zuvor eingewilligt haben. Eine ggf. erteilte Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. An staatliche Stellen geben wir Ihre Daten nur im Rahmen der gesetzlichen Pflichten oder aufgrund einer behördlichen Anordnung oder gerichtlichen Entscheidung weiter und nur, soweit dies datenschutzrechtlich zulässig ist.

    12. Datenübermittlung in Staaten außerhalb der EU

    Soweit für unsere Zwecke erforderlich, übermitteln wir Ihre Daten ggf. auch an Empfänger außerhalb der EU. Dies ist insbesondere der Fall, wenn wir diese Daten im Rahmen der Vertragsabwicklung oder aufgrund von gesetzlichen Vorschriften an Empfänger in Ländern übermitteln müssen. Im Übrigen übermitteln wir Daten nur in Drittstaaten, wenn dabei sichergestellt ist, dass der Empfänger der Daten ein angemessenes Datenschutzniveau im Sinne von Art. 45 DSGVO oder geeignete Garantien im Sinne von Art. 46 Abs. 2 und Abs. 3 DSGVO implementiert hat und keine anderen schutzwürdigen Interessen gegen die Datenübermittlung sprechen. Wir verwenden zur Sicherstellung eines angemessenen Schutzniveaus beim Empfänger der Daten, sofern kein Angemessenheitsbeschluss im Sinne des Art. 45 Abs. 1 DSGVO durch die EU-Kommission vorliegt, insbesondere die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission zur Übermittlung personenbezogener Daten in Drittstaaten. In Folgende Drittstaaten übermitteln wir ggf. Ihre Daten: USA. Wir können Ihre Daten an die folgenden Kategorien von Dienstleistern übermitteln:

    • IT-Service und Infrastruktur, z.B. für die Kundenkommunikation;
    • IT-Support und Wartung;
    • Webanalyse;
    • Dienstleister zur Zahlungsabwicklung

    Zusätzlich zu den bereits erwähnten Kategorien können weitere Kategorien von Dienstleistern existieren oder jederzeit hinzugefügt werden.

    13. Löschung

    Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald diese für die zuvor benannten Zwecke der Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind, im Falle eines Widerspruchs keine zwingenden schutzwürdigen Gründe von Elkline entgegenstehen oder im Falle eines Widerrufs keine sonstige Rechtsgrundlage für die Verarbeitung besteht. In bestimmten Fällen, z.B. wenn eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht, werden Ihre personenbezogenen Daten zunächst gesperrt und mit Ablauf der Aufbewahrungsfrist gelöscht.

    14. Datensicherheit

    Elkline hat die notwendigen technischen und organisatorischen Maßnahmen ergriffen, um die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten vor Verlust, Zerstörung, Manipulation und unberechtigtem Zugriff zu schützen. Unsere Mitarbeiter und alle an der Datenverarbeitung beteiligten Personen sind zur Einhaltung datenschutzrelevanter Gesetze und den vertraulichen Umgang mit personenbezogenen Daten verpflichtet. Unsere Mitarbeiter sind entsprechend geschult. Sowohl interne als auch externe Prüfungen sichern die Einhaltung aller datenschutzrelevanten Prozesse bei Elkline.

    Zum Schutz der personenbezogenen Daten unserer Nutzer benutzen wir ein sicheres Online-Übertragungsverfahren, die so genannte "Secure Socket Layer" (SSL)-Übertragung. Sie erkennen dies daran, dass an den Adressbestandteil http:// ein "s" angehängt ("https://") bzw. ein grünes, geschlossenes Schloss-Symbol angezeigt wird. Durch Anklicken des Symbols erhalten Sie Informationen über das verwendete SSL-Zertifikat. Die Darstellung des Symbols ist abhängig von der von Ihnen eingesetzten Browserversion. Die SSL-Verschlüsselung gewährleistet die verschlüsselte und vollständige Übertragung Ihrer Daten.

    15. Ihre Rechte bezüglich personenbezogener Daten

    Als Betroffene(r) der Datenverarbeitung, haben Sie ein Recht auf Bestätigung, ob zu Ihrer Person bezogene Daten durch Elkline verarbeitet werden und sofern dies zutrifft, das Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten (Art. 15 DSGVO), ein Recht auf Berichtigung Ihrer unrichtigen Daten (Art. 16 DSGVO), ein Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO) und ein Recht auf Einschränkung (Sperrung) Ihrer Daten (Art. 18 DSGVO).

    Außerdem können Sie im Falle einer Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung erheben (Art. 21 DSGVO), wobei Sie, außer im Fall der Direktwerbung, einen besonderen Grund darlegen müssen. Sofern Sie diese Daten bereitgestellt haben, können Sie die Übertragung der Daten verlangen (Art. 20 DSGVO). Ob und in welchem Umfang diese Rechte im Einzelfall bestehen und unter welchen Bedingungen sie gelten, ist gesetzlich in den benannten Normen festgelegt. Beruht die Verarbeitung auf einer Einwilligung i.S.d. Art. 6 S. 1 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO, können Sie diese jederzeit für die Zukunft widerrufen mit der Folge, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die Zukunft unzulässig wird. Dies berührt die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung jedoch nicht (Art. 7 Abs. 3 DSGVO). Außerdem haben Sie das Recht, sich an die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden (Art. 77 DSGVO).

    Wenn Sie Fragen oder Beschwerden zum Datenschutz bei Elkline haben, empfehlen wir Ihnen, sich zunächst an unseren Datenschutzbeauftragten zu wenden (siehe dazu die Kontaktdaten unter Ziffer).

    16. Keine automatisierte Einzelentscheidung

    Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten nicht für automatisierte Einzelfallentscheidungen im Sinne von Art. 22 Abs. 1 DSGVO.

    17. Änderung der Datenschutzerklärung

    Neue rechtliche Vorgaben, unternehmerische Entscheidungen oder die technische Entwicklung erfordern gegebenenfalls Änderungen in unserer Datenschutzerklärung. Die Datenschutzerklärung wird dann entsprechend angepasst. Die aktuellste Version finden Sie immer auf unserer Website.

    Stand: September 2022