FINAL SALE: Entdecke Angebote mit bis zu 70% Rabatt. Nur noch für kurze Zeit.

Ökologische Verantwortung

Ökologische Verantwortung

Nachhaltigkeit ganzheitlich denken

Als Unternehmen im Textilbereich können wir die größten Nachhaltigkeitseffekte dadurch erreichen, dass wir Materialauswahl, Beschaffungswege, Vorprodukte etc. beeinflussen.

Aber nicht nur während der Produktion unserer Kleidung achten wir auf ökologische Aspekte. Elkline ist bestrebt, ganzheitlich zu denken und als Unternehmen so viel wie möglich Ansätze für nachhaltiges Handeln aufzugreifen. So spenden wir z.B. Altware an soziale Einrichtungen wie die ARCHE und wir recyceln Reklamationsware, die nicht mehr für den Verkauf geeignet ist. Auf letztere Weise wird aus deinem alten Kleidungsstück der Putzlappen von morgen.

Beim Versand von Endkundenpaketen wiederum, setzen wir auf den Versanddienstleister DHL GoGreen, der die durch den Transport entstehende CO2 Emission durch gezielte Förderung von Umweltprojekten neutralisiert. Und auch unsere Räumlichkeiten betreiben wir natürlich mit Ökostrom aus nachwachsenden Ressourcen.

Erneuerbare Energien, Abfallvermeidung, Ressourcenschonung

Das Elkline Office in Hamburg sowie die fünf Elkline Stores werden mit Strom aus erneuerbarer Energie beliefert. Der Strom wird dabei durch Kraft-Wärme-Kopplung sowie Wind-, Biogas- und Solarenergieanlagen erzeugt. Wir versuchen unseren “Footprint” aber nicht nur durch die Verwendung von erneuerbaren Energien niedrig zu halten, sondern versuchen dies auch mit vielen unterschiedlichen und ganz alltäglichen Einzelmaßnahmen:

  • Der Einsatz von Energiesparlampen, moderne Wasch- und Spülmaschine (Energieklasse A+)
  • ÖPNV Monatskarten für Mitarbeiter zur Reduktion von PKW Fahrten
  • Company Bike-Solution/ Bike Leasing für Mitarbeiter
  • Schulung und Sensibilisierung der Elkline Mitarbeiter in punkto Strom-/Energieverbrauch, z.B. elektronische Geräte ausschalten (kein Standby), kein Licht über Nacht, Heizkörper runterfahren etc.
  • Schulung und Sensibilisierung der Elkline Mitarbeiter in Bezug auf Abfälle, z.B. Trennung von Papier, Plastik, Restmüll, Glas, Leergut und Zuführung in die Recycling-Systeme
  • Vermeidung von Plastikmüll durch Verwendung wiederverwertbarer Verpackungen für Coffee-To-Go und Mittagessen
  • Gebrauchsmaterial wiederverwenden (Versandverpackungen, Briefumschläge), Papier als Schmierpapier, doppelseitiger Druck, so wenig Farbkopien wie möglich, Druckereinstellung auf schwarz/ weiß, Papierausdrucke vermeiden, mehr elektronische Kommunikation und Dokumentation
  • Wasseraufbereitung unseres Leitungswassers; keine Flaschen
  • wöchentliche BIO-Kiste Obst-Anlieferung durch lokalen Anbieter
  • Verbrauchsprodukte, wie Seife, Spülmittel nur aus ökologischer Herstellung