Kreativität ausleben und einfach Klamotten machen – mit dieser Leidenschaft im Gepäck stieg Stephan Knüppel, Geschäftsführer und Inhaber von Elkline, vor 20 Jahren in seinen VW Bulli ein und startete die Zündung. Wohin es genau gehen sollte, wusste er damals nicht – der Weg war das Ziel.

Zurück von der Reise und voller Inspiration setzte Stephan 1999 alles auf dem Elch. elkline startete mit der Idee T-Shirts mit dem prägnanten und gute Laune verbreitenden Elch-Kopf zu bedrucken. Zuerst zeigte Stephan seine Shirts während der hanseboot auf dem Messestand eines Freundes. Der Elch kam so gut an, dass er T-Shirts in größerer Stückzahl produzieren ließ – das T-Shirt „rudolf“ war geboren und avancierte schnell zum Kult-Shirt in der Segel- und Outdoor-Szene. Da es noch keinen eigenen Laden gab, verkaufte Stephan Knüppel die Shirts erst mal aus seinem Bus heraus, auf Publikumsmessen und während der Kieler Woche.

Bald folgte der erste eigene, kleine Laden am Hamburger Mühlenkamp. Zu Beginn waren die Stückzahlen noch zu klein, um selbst zu produzieren, also kaufte Stephan hochwertige Rugby-Shirts, T-Shirts und sogar Segel-Foul-Weather Gear zu und individualisierte sie mit dem Elch. Langsam begann er mit eigenen Produktionen – unter anderem der „unbelievable“ einer kernigen Canvas Hose mit unzerstörbaren Kevlar-Besätzen. Die Fangemeinde des Labels wuchs kontinuierlich und der Hamburger Betriebswirt designte anfangs mit einfachen Strichmännchen-Zeichnungen und mit Unterstützung von Freunden und Familie immer mehr Styles dazu.

Mit wachsender Fangemeinde wuchs auch der Shop. Mit dem Umzug in die Hebbelstraße in Winterhude/Uhlenhorst konnten wir nun unseren Kunden viel Platz zum Stöbern und Anprobieren bieten.

Stephan Knüppel (Mitte) mit dem elkline-Team nach dem Aufbau des Shops in der Hamburger Hebbelstraße

Parallel zum Wachstum in Hamburg war es uns aber auch immer ein Anliegen, unsere „Fans der ersten Stunde“, die Segler und Outdoor-Begeisterte, die zur Kieler Woche unsere Crew-Shirts und legendären Kevlar-Hosen kauften, zu erreichen. 2004 war es schließlich mit der Eröffnung unseres zweiten elkline Shops in Kiel am Alten Markt soweit. Nun konnten auch alle Nordlichter ohne weiten Weg gen Süden ihre Lieblingsteile direkt vor ihrer Haustür kaufen.

Auf dem Weg zur festen Größe im Outdoor-Bekleidungsmarkt ging es für Elkline oft über Um- und Abwege. Sie haben uns herausgefordert und immer wieder angetrieben, zurückzukehren zu den Werten, die uns wichtig sind: Zuverlässigkeit, Bewusstsein, Entdeckungsfreude und Offenheit. Und dabei nicht in einer vorgefertigten Box zu verharren, sondern unsere Handwerkskunst in den Fokus unseres Schaffens zu stellen.

AUS LEIDENSHAFT FUR REISEN UND NATUR WIRD HOCHWERTIGE FUNKTIONALE BEKLEIDUNG, AUF DIE IN ALLEN SITUATIONEN VERLASS IST

 

Eines haben wir nach 20 Jahren, 200 Handelspartnern (15 in Europa) und 5 eigenen Shops aber stets im Blick: unsere Verantwortung den Menschen und der Natur gegenüber. Denn die machen unsere Bekleidung möglich. Deshalb sind Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung für uns keine Modewörter, sondern gelebter Alltag.

Das ist bis heute unser Ansporn: Bekleidung schaffen für Menschen, die unsere Leidenschaft für Natur und Reisen teilen und die, wie wir, neugierig neue Wege erkunden.Für alle, die wahre Momente erleben, einzigartige Orte entdecken und unverwechselbaren Menschen begegnen wollen. Für Groß und Klein und alle dazwischen. Langlebig, nachhaltig, funktionell und modisch.

Feiere mit uns und schnapp' dir jetzt dein Lieblingsteil aus unserem Birthday Summer Sale, nur solange der Vorrat reicht! Hier geht's zum Shop